Wolfgangsee Schifffahrt | vom Nebel in die Sonne


Abend wird es, gemütlich liege ich im Wohnmobil am Campingplatz in Berau und plane den nächsten Tag. Hier am Wolfgangsee gibt es so viel zu erleben, ob Schifffahrt oder Wandern, ob Radfahren oder Ausspannen am Ufer. Die Wetterprognosen sagen strahlenden Sonnenschein voraus, Seele-Baumeln ist angesagt!


Nebel so dicht wie Hechtsuppe!


Der Wecker klingelt, ich öffne das Fenster uns sehe NICHTS. Kein See, nur Nebel, so dicht wie Hechtsuppe! Im Wohnmobil bleiben und abwarten, was der Tag so an Sonne bringt? Oder losstarten, getreu dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter".


Auf dem Weg von Berau über den Bürgelstein LINK ZUR WEGBESCHREIBUNG nach Strobl beobachte ich den Nebel. Dieser verhüllt nicht nur die Sicht, sondern lässt den See noch beruhigender wirken.

Am Steg angekommen warte ich auf das Schiff Österreich von den 5 Schätzen. Zuest sehe ich nur seine Umrisse. Fast wie ein Geisterschiff geht es mir durch den Sinn, ja die Phantasie und der Nebel, ein Dreamteam!


An Board des Schiffes Österrreich rund um den Wolfgangsee


Hier am Wolfgangsee gibt es Tagestickets, mit denen du gleich einem Hop-On-Hop-Off-Bus rund um den See fahren kannst. Aussteigen, wo immer es dir gefällt, und weiterfahren, wenn du Lust dazu hast.


Klar, dass ich an Deck stehe und so den Nebel hautnah genieße. Es ist so ein leichtes feuchtes Kitzeln, das mag ich! Optisch eine Augenweide. Sanfte Farben, oft nur Umrisse zu sehen. Eine Pracht so eine Fahrt durch den Nebel, denke ich mir und genieße es. Capar David Fiedrich wäre jetzt auch gerne an Board.


Schiff im Nebel am Wolfgangsee im Salzkammergut
Schiff im Nebel am Wolfgangsee im Salzkammergut
Eine Schifffahrt am Wolfgangsee im Herbstnebel
Eine Schifffahrt am Wolfgangsee im Herbstnebel
Der Wolfgangsee im dichten Herbstnebel
Der Wolfgangsee im dichten Herbstnebel
Reiseblogger Gerald Lechner an Board einen Schiffes am Wolfgangsee
An Bord einen Schiffes am Wolfgangsee

Die Nebel um den Wolfgangsee lichten sich


Ungefähr auf Höhe des Falkensteins blitzt die Sonne das erste Mal durch den Nebel. Dann geht es blitzschnell. Wie der Vorhang im Theater lichtet sich der Nebel und der See bei St. Gilgen erstrahlt wie poliert. Die Farben sind so intensiv und klar, herrlich!


Nebel am Wolfgangsee im Herbst unter dem Zwölferhorn
Nebel am Wolfgangsee im Herbst unter dem Zwölferhorn
Bodennebel im Herbst mit Sonnenschein über dem Wolfgangsee im Salzkammergut
Bodennebel im Herbst mit Sonnenschein über dem Wolfgangsee im Salzkammergut

Der erste Landgang bei der Wolfgangsee Schifffahrt in St. Gilgen


Das Schiff legt wieder sanft in St. Gilgen an. Ich bewundere Kapitäne, die Ihr Handwerk verstehen. Von Board mache ich mich zu Fuß auf in Richtung Mozarthaus, dort biege ich rechts ab und gehe den Weg entlang.


In der Nähe des Standbades liegt Essensduft in der Luft. Immer der Nase nach denke ich mir und lande im Lokal Brunnwind. Da ich ein Freund von kulinarischen Experimenten bin, bestelle ich einen Burger mit Fisch. Eine gute Wahl, Lokal wie Gericht! Eine Empfehlung von mir für deinen Besuch in St. Gilgen.


Frisch gestärkt spaziere ich quer durch St. Gilgen, lasse mich einfach treiben. Der Ort ist nicht besonders groß, du kannst dich nicht verlaufen. Im Zweifelsfall immer runter zum See und orientieren! An allen Ecken und Enden ist hier die Tradition zu spüren und zu sehen. Wirken Trachten wie Dirndl und Lederhose manchmal fremd und aufgesetzt, so passen sie hier perfekt!


Nun geht es wieder zurück zur Schifffsanlegestelle. Die Zeit bis das Schiff kommt versüße ich mir mit einer Kugel "Morzart Eis". Eine andere Sorte kommt hier nicht in die Tüte .-))


St. Gilgen am Wolfgangsee im Herbst
St. Gilgen am Wolfgangsee im Herbst
Der Schafberg im Salzkammergut und die Kirche von St. Gilgen
Der Schafberg im Salzkammergut und die Kirche von St. Gilgen
Fischburger im Lokal Brunnwind in St. Gilgen am Wolfgangsee
Fischburger im Lokal Brunnwind in St. Gilgen am Wolfgangsee
Segelboote im Wolfgangsee
Segelboote im Wolfgangsee
Ortszentrum von St. Gilgen am Wolfgangsee
Ortszentrum von St. Gilgen am Wolfgangsee
Reiseblogger Gerald Lechner mit einem Mozarteis am Wolfgangsee in St. Gilgen
Mozarteis, was anderes kommt mir in St. Gilgen nicht in die Tüte!

Weiter geht es rund um den Wolfgangsee mit dem Schiff


Das Schiff fährt nun flott über das vom Wind etwas aufgerauhte Wasser. Die Sicht ist jetzt kristallklar und wir kommen schnell voran. Die Zeit vergeht wie im Flug und schon ist St. Wolfgang in Sicht. Kurz nach dem Weissen Rössel ist die Haltestelle wo das Schiff wieder anlegt. Ein Blick auf meine Uhr. Noch genug Zeit für einen Halt. Die Kaffeewerkstatt lieben wir, dort genieße ich eine Affogato.


Das Schiff Österreich der Wolfgangsee Schifffahrt unter dem Schafberg
Das Schiff Österreich der Wolfgangsee Schifffahrt unter dem Schafberg
Das Weiße Rössel am Wolfgangsee in St. Wolfgang mit der Kirche
Das Weiße Rössel am Wolfgangsee in St. Wolfgang mit der Kirche

Von St. Wolfgang nach Strobl

Die Sonne steht schon tief als das Schiff in St. Wolfgang ablegt und mit einem Zwischenstopp Kurs auf Strobl nimmt. Über den Tag hat die Sonne den See erwärmt und es ist jetzt an Deck richtig warm, während die untergehende Sonne den Wolfgangsee in ein goldenes Tuch hüllt legt das Schiff die letzten Meter zurück.


FAZIT

Als der Nebel über dem See am Morgen lag war ich noch sehr unschlüssig ob eine Schifffahrt im Nebel Sinn macht, aber als dann das Schiff ablegte und durch diesen Zauber hindurchfuhr, wusste ich das es einfach anders schön ist. Ich würde sofort wieder eine Schifffahrt im Nebel machen auch wenn die Sonne sich gar nicht zeigen würde, es so ist anderes und tut einfach gut.


Österreich Fahne am Heck eines Schiffes am Wolfgangsee im Sonnenuntergang
Österreich Fahne am Heck eines Schiffes am Wolfgangsee im Sonnenuntergang

Das Schiff Salzkammergut der Wolfgangsee Schifffahrt an der Anlegestelle in Strobl im Sonnenuntergang
Das Schiff Salzkammergut der Wolfgangsee Schifffahrt an der Anlegestelle in Strobl im Sonnenuntergang

Sonnenuntergang am Wolfgangsee mit St. Wolfgang
Sonnenuntergang am Wolfgangsee mit St. Wolfgang